Concierge Blog

Juval - Messner Mountain Museum
Geschrieben von concierge um 19:42
Kurze Wanderung von Naraun nach Völlan
Geschrieben von concierge um 23:35
Oktoberfest 2019

Das Oktoberfest läuft noch bis zum nächsten Sonntag, an dem die Zapfhähne geschlossen werden und das Oktoberfest 2019 seine Pforten schließt.

Nach etwa der Hälfte der diesjährigen Ausgabe besuchten mehr als 3,3 Millionen Menschen das Fest, konsumierten 72 ganze Bullen, 25 Kälber und natürlich unzählige Mengen Bier, wie die Wiesn Wirte verkünden.

Die schlechten Nachrichten? Die in den Zelten spielenden Bands wählten im vergangenen Jahr einstimmig den deutschen Popsong „Cordula Grün“ als Hymne für 2018.

Die diesjährige Ausgabe leidet jedoch, da die Kapellen noch keinen Lieblingssong gefunden haben.

Prosit!

…stay tuned!

Geschrieben von concierge um 13:38
Rundwanderung von Deutschnofen zum Wölfl

Wanderung von Deutschnofen zur Jausenstation Wölfl und retour auf dem E5, Europäischer Fernwanderweg Bodensee - Adria.

Magische Dolomiten

Geschrieben von concierge um 21:41
Zum Mittagstisch beim Bergasthof Dorfner
Geschrieben von concierge um 21:14
Dem Kollegen hinter die Kulissen gucken

Was für eine großartige Gelegenheit, Nadja wiederzusehen, den Geist hinter vergangenen Spargelwochen, die uns durch die arbeitsreichen Monate begleiteten.

Jetzt hat sie einen neuen Job, ganz in der Nähe von zu Hause…

Kommen Sie zu uns und schauen Sie sich die Konkurrenz genauer an.

Der Südtiroler Tourismus bietet viel Abwechslung: Sport, Ruhe mit der Familie oder Angebote für Paare, Südtiroler Hotels bieten abwechslungsreiche und originelle Erlebnisse, die sich durch Gastfreundschaft und Abwechslung auszeichnen. Ideal, wenn Sie den Schwierigkeiten des Alltags entfliehen möchten.
Hotel Traminerhof
Good life, cool ride. Das ist das Motto des Bikerhotels Traminerhof, das der Familie Pomella gehört und an der Weinstrasse in Tramin liegt.
Um das Hotel zu entdecken, nehmen uns Chef Armin und die Architekten mit auf eine Tour und lassen uns die Philosophie des Hotels und seinen architektonischen Stil entdecken.
Angebote zum Mieten eines E-Bikes, die es sehr einfach machen, die verschiedenen Weingüter zu besuchen und ihre herrlichen Weine zu probieren. Köstliche Apfelspezialitäten erwarten uns in der neuen Bar-62, dem neuen Treffpunkt für Gäste und Einheimische.

© HGV © HGV
Geschrieben von concierge um 12:55
Mittenwald Markt in Deutschland

Tagesausflug, in das südliche Bayern, das Städtchen Mittenwald. Bekannt für seine bunt bemalten Häusern und seiner Geigenbaugeschichte. Die aus dem 18. Jahrhundert erbaute Kirche St. Peter und Paul mit seinen farbenfrohen Fresken.

Stay tuned!!!!

Schweinebraten mit Blaukraut & Kartoffelknödel 1/2 Ente mit Blaukraut & Kartoffelknödel
Geschrieben von concierge um 22:27
Gampen Bunker am Deutschnonsberg
Hagelschauer
Geschrieben von concierge um 23:25
Wanderung zur höchsten Alm im Ultental

Marschnell Alm (2213 m)

Die Marschnell Alm ist die höchste Alm im Ultental.

Stad Leben?
Geschrieben von concierge um 19:31
Venedig

Ein junges Paar hat sich entschlossen ihre Flitterwochen in den malerischen Dolomiten zu verbringen und den Sparerhof als Basis für ihre Tagesausflüge gewählt, die die beiden unter anderem an die Seen von Kaltern, Montiggl und an den Karersee führten. Als die beiden noch einen ungeplanten Tag übrighatten, bevor es vom Venediger Marco Polo Flughafen heimwärts ging, äußerten die beiden noch den Wunsch, die berühmte Lagunenstadt zu besichtigen.

Dank den Kontakten des Concierges, der seinen Kollegen Giorgio verständigte, wurden den beiden ein kleines Hotel direkt am berühmten Canal Grande gefunden.

Die frisch Verheirateten bedankten sich für ihre Zeit im Sparerhof und die Empfehlungen von Giorgio, die ihre Hochzeitsreise unvergesslich machten, bevor es mit dem Flugzeug nach Hause ging.

Stay tuned!!

Geschrieben von concierge um 13:55
Badesee Felixer Weiher

Eine ganz leichte Wanderung, sogar mit Kinderwagen möglich. ca. 400 Höhenmeter

Geschrieben von concierge um 23:33
Mariolberger Alm bei St. Helena im Ultental
Geschrieben von concierge um 17:07
Mit dem Bike zum Gardasee
Ankunft Abfahrt Morgens Trient, Mittagsbreak
Geschrieben von concierge um 13:20
Bergtour zur Obisellalm
Geschrieben von concierge um 20:29
Franzensfeste & 50 x 50 art Südtirol
Mahlzeit
Geschrieben von concierge um 21:42
Anerkennung für das Engagement der Terlaner Spargelwirte

Die acht Terlaner Spargelwirte schafften es mit dem Projekt „Terlaner Spargelzeit“ in die Endausscheidung desdiesjährigen EUREGIO Wettbewerbs „Tourismus trifft Landwirtschaft“ und wurden für ihr jahrelanges Engagement belohnt.

Mit dem Wettbewerb “Tourismus trifft Landwirtschaft” wurden Projekte in Tirol, Südtirol und Trentino mit Berührungspunkten zwischen Landwirtschaft und Tourismus gesucht, um deren Bedeutung hervorzuheben. Im Merkantilgebäude in Bozen wurde gestern das Projekt der Terlaner Spargelwirte vorgestellt und ausgezeichnet. Die Spargelzeit hat es unter 73 Projekten in die Endausscheidung geschafft.

Bereits seit 36 Jahren organisieren acht Spargelwirte aus Terlan, Vilpian und Siebeneich gemeinsam mit den Terlaner Spargelbauern, der Kellerei Terlan und dem Tourismusverein Terlan die Spezialitätenwochen „Terlaner Spargelzeit“. Diese finden jedes Jahr während der Zeit der Spargel-Ernte von Anfang April bis Ende Mai statt und haben sich zu einer der bekanntesten Spezialitätenwochen in Südtirol etabliert.
Seit der Gründung der Terlaner Spargelzeit ist das Hauptziel des Projekts die gegenseitige Aufwertung der zwei Wirtschaftszweige Tourismus und Landwirtschaft.
Abgesehen von der Osterwoche gehören die Monate Mai und April zu den auslastungsarmen touristischen Zeiten in Südtirol. Mit der Terlaner Spargelzeit ist es gelungen, die Attraktivität und Auslastung einer touristischen Nebensaison zu steigern. Zudem profitiert die Tourismusdestination rund um das Spargeldreieck (Terlan, Vilpian und Siebeneich), deren touristisches Potenzial noch nicht vollkommen ausgeschöpft ist, ganzjährig von der Spezialitätenwoche. Wer Terlan kennt, verbindet den Ort, neben Wein, sofort mit dem Spargel. Auf der anderen Seite, ist es dank der Spezialitätenwoche gelungen, die Bekanntheit und den Absatz eines landwirtschaftlichen Nischenprodukts zu erhöhen. In den letzten Jahren ist die Produktion von Spargel immer weiter gestiegen. Neben der Kooperation mit den Spargelbauern und der Kellerei Terlan, waren die Spargelwirte im Laufe der Jahre immer bestrebt verschiedene Partnerschaften mit lokalen Produzten einzugehen. So haben sich Kooperationen mit dem Verband der Kleintierzüchter in Südtirol, Eier-Produzten mit dem Qualitätszeichen Südtirol und unterschiedlichen lokalen Metzgereien, Bäckern und Apfelsaftproduzenten gefestigt.

Geschrieben von concierge um 13:16
Passerschlucht, Wasser formt das Tal
Die verdiente Mahlzeit
Geschrieben von concierge um 20:14
Blauburgunder? Mazzon!!

Mit seinen Dolomit-Kalk-Böden gehört der Blauburgunder, der auf den Hängen und Hügeln Mazons wächst zu den raffiniertesten Weinen Südtirols. Verstecken vor nationaler und internationaler Konkurrenz muss er sich trotzdem nicht. Selten erreichen die Blauburgunder Italiens eine solche Komplexität wie in dem verschlafenen Weindorf.

Seit je her wissen die Winzer um Mazon die Böden und das Klima zu schätzten, nicht umsonst liegen hier konzentriert, Produzenten die einen solch guten Ruf genießen. Produzenten wie Hofstätter, Ploner, Haas, Gottardi, Brunnenhof erkennen seit langen das Potenzial dieser Lagen und kitzeln immer wieder neue Erfahrungen aus den mazoner Rebstöcken.

Doch angefangen hat alles nur mit einem Namen: Vigna S. Urbano. Der Name der heute das Etikett von Joseph Hofstätter ziert, war der erste zertifizierte Lagenweinwein Südtirols und wird noch heute wegen seiner Eleganz und Komplexität weit über die Grenzen Mazons geschätzt. Als Grundstein für das Qualitätsdenken Südtirols, dient er heute als Beispiel für den rapiden Wandel in der Südtiroler Landwirtschaft und das stetig wachsende Qualitätsdenken dieser Region.

Stay tuned!!!

Geschrieben von concierge um 21:29
Das Leben ist ein Ritt.... Ein Ritt auf dem Motorrad

Pict © Enduro Park Thailand

Geschrieben von concierge um 14:02
Mit dem Radl zum Spargel

Terlan – Auf eine außergewöhnliche Genusstour mit dem Rad luden kürzlich die Spargelwirte aus dem Spargeldreieck Terlan, Vilpian und Siebeneich ein. Der „Radlsonntag“, der jedes Jahr im Rahmen der Terlaner Spargelzeit organisiert wird, hat auch dieses Mal zahlreiche Besucherinnen und Besucher angelockt. An verschiedenen Ständen haben die acht teilnehmenden Gastbetriebe der Terlaner Spargelzeit Spargelgerichte mit Schinken der Terlaner Metzgereien Nigg und Mair, den Spargelwein der Kellerei Terlan sowie den Apfelsekt vom Sandwiesenhof serviert. Auch die Bürgermeister der umliegenden Gemeinden genossen die kreativen Gerichte, zubereitet mit dem Terlaner Spargel Margarete. Für alle Fahrradfahrer gab es außerdem einen süßen Proviant von Dr. Schär und Mein Beck. „Die Veranstaltung wurde von der Raiffeisenkasse Etschtal unterstützt und verfolgt das Ziel, Gäste und Einheimischen in Kontakt mit den Terlaner Spargelwirten und den Spargelbauern zu bringen“.

Von links: Armin Gorfer, Bürgermeister von Gargazon, Roland Danay, Bürgermeister von Andrian, Edmund Lanziner, Präsident der Bezirksgemeinschaft Überetsch-Unterland, Klaus Runer, Bürgermeister von Terlan, und Georg Eyrl, Obmann der Kellerei Terlan.

Text: HGV
Photo: Marion Lafogler

Geschrieben von concierge um 14:45
Nächste Seite
 
DE EN IT
background image