Concierge Blog

Burgis gewürztes Apfelkompott Rezept

Der Apfel ist das unumstrittene Zentrum unseres Landes. Apfelplantagen umgeben uns, wohin das Auge auch blicken mag.

Natürlich war somit auch unser Kühlschrank voll mit ihnen. Und so durch den Arbeitsmangel, der derzeit herrscht, war der Concierge gezwungen eine Neue Aufgabe zu übernehmen. Der des Apfelschälers.

Wie in den alten Zeiten. Das vom Concierge empfohlene Rezept für Apfelkompott ist das Originalrezept von Burgl aus Völlan. Früher gab es keine Kühl- und Gefrierschränke. Es war notwendig die Äpfel so gut wie möglich im Glas zu konservieren. Damit sie zu jeder Jahreszeit gegessen werden können. Egal ob im Frühling, oder im Sommer.

So geht’s:

Äpfel gut waschen und achteln, vergessen Sie nicht den Stiel und das Kerngehäuse zu entfernen.

Füllen Sie die Einweckgläser, die Sie vorher mit sehr heißem Wasser ausgewaschen haben. Wenn die Gläser gefüllt sind, fügen Sie Wasser, Zimt, Nelken und Sternanis hinzu.

An diesem Punkt heizen Sie den Ofen auf 150° vor, stellen Sie die Behälter auf ein hohes, mit Wasser gefülltes Backbleck, auch „Bain-Marie“ genannt und lassen Sie es 10 Minuten backen.

Nach dieser Zeit können Sie die Gläser aus dem Ofen nehmen und mit dem Deckel nach unten abkühlen lassen, damit Sie natürlich versiegelt werden.

Sobald kalt, ist es Zeit einen perfekten Apfelkompott zu genießen. Perfekt für Ihr und unser Frühstücksbuffet.

Im Kühlschrank findet sich noch eine letzte Kiste mit Äpfeln, was wohl der Concierge morgen machen wird?

Stay tuned....

Geschrieben von concierge um 23:57
 
DE EN IT
background image