Concierge Blog

NOI Techpark

Innovation nach dem Vorbild der Natur

NOI Techpark Südtirol ist der Austragungsort des HGV-forums 2018

Der NOI Techpark Südtirol wurde im Oktober 2017 auf dem 12 Hektar großen Areal der ehemaligen Aluminiumfabrik „Aluminia“ im Süden von Bozen eröffnet.

Der Name des Technologieparks, NOI, steht für „Nature of Innovation“. Hier wird also Innovation nach dem Vorbild der Natur betrieben. Das bedeutet vor allem, dass im NOI Techpark nachhaltig und flexibel gearbeitet wird, angepasst an die Bedürfnisse der Unternehmen. Der Name NOI kann aber auch noch auf zwei weitere Arten verstanden werden: als das „Neue“ in der deutsch-dialektalen Bedeutung und das verbindende „Wir“ in der italienischen Bedeutung.

Der NOI Techpark ist der Austragungsort des HGV-forums 2018, welches am Montag, 16. April ab 15.30 Uhr (mit Möglichkeit der Besichtigung des Geländes) stattfinden wird. „Innovation ist auch im Tourismus ein wichtiges Thema. Deshalb haben wir den NOI Techpark als Veranstaltungsort gewählt, um uns von den Entwicklungen in anderen Branchen inspirieren zu lassen“, unterstreicht HGV-Präsident Manfred Pinzger.
Der Technologiepark will ein Netzwerk aller Akteure in Südtirol sein, die für Innovation stehen und so ein attraktives Umfeld für neue Betriebe und hochqualifizierte Talente schaffen. Innovative Unternehmen, Forschungsinstitute und Universität sind dabei die drei wesentlichen Akteure, die erstmals an einem Ort zusammenwirken. Durch diese Konzentration stärken sie sich gegenseitig und damit auch den Wirtschaftsstandort Südtirol.
Der NOI Techpark legt seinen Schwerpunkt – im Rahmen der Smart Specialisation Strategy des Landes Südtirol – auf die Unterstützung von Forschung und Entwicklung in den Technologiefeldern Energieeffizienz, Alpine Technologien, Lebensmitteltechnologien sowie Smart Technologies und Automationsprozesse.

Durch Innovationskraft und Know-how will sich Südtirol als Wirtschaftsstandort nachhaltig entwickeln. „Der NOI Techpark ist der Kristallisationspunkt der Gesamtstrategie des Landes Südtirol, Innovation und Forschung auf eine neue Ebene zu bringen und durch strategische Investitionen in diesen Bereich zu einem relevanten Innovationsstandort mit internationaler Strahlkraft zu machen“, sagt Landeshauptmann Arno Kompatscher.

Text: HGV
picts © nr 2 - 8 HGV

Geschrieben von concierge um 21:56
 
DE EN IT
background image