Lydia Mayr Schwembacher

Traditionelle Ausstellung im Rahmen der Terlaner Spargelzeit in der Galerie Willy im Hotel Sparerhof in Vilpian

Aussagekräftige abstrakte Werke in Acryl in moderaten Farben und mit Struktur: das sind die Bilder, die Künstlerin Lydia Mayr Schwembacher in der Galerie Willy im Sparerhof in Vilpian ausstellt. Die Bilder entstehen aus dem Inneren, sie sind eine Entwicklung. Sobald Mayr mit einem Bild beginnt, gibt sie sich dem Schaffen hin und mit jedem Pinselstrich, mit jedem Spaten-Aufstrich entsteht das Bild, erwächst die Idee. Mayr kann nie im Vornhinein sagen, wann ein Bild fertig ist, dieses Gefühl stellt sich ein. „Es kommt der Moment, wo ich spüre: jetzt ist das Werk vollendet“, sagt die Künstlerin.

Seit mehr als 10 Jahren hat sich Lydia Mayr Schwembacher der Kunst verschrieben und malt. Dabei hat sich stets künstlerisch weitergebildet und interessiert sich sehr für die zeitgenössische Kunst. Im Moment gefallen ihr die Werke des Künstlers Anselm Kiefer. Seine großformatigen Bilder in düsteren Farben begeistern sie.

Seit Beginn an hat sich Mayr auf Acryl spezialisiert, in den letzten Jahren haben Ihre Werke mehr an Struktur gewonnen; zu entdecken auch in den ausgestellten Bildern.

Die Werke der Künstlerin sind vom 2. April bis 31. Mai 2020 in der Galerie Willy im Hotel Restaurant Sparerhof in Vilpian zu sehen. Die Ausstellung ist ganztägig geöffnet und frei zugänglich.

 
DE EN IT
background image